01.01.2018 16:01

Pressemeldung

Vorstand des Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands e.V. neu gewählt

Seit dem 1. Januar ist Jens Erik Hilgerloh Präsidenten des Verbandes deutscher Autovermieter



Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. (BAV) hat am 21. Dezember 2017 einen neuen Vorstand gewählt.

Jens Erik Hilgerloh, Vorstandsvorsitzender der Europa Service Autovermietung AG, ist bei der Delegiertenversammlung in Frankfurt einstimmig zum neuen Präsidenten des BAV gewählt worden. Wiedergewählt in den Vorstand wurden außerdem als Stellvertreter des Vorstandes Reinhard Ott, Inhaber der Autovermietung Ott in Deining und Bernd Rehberg von der Autovermietung Rehberg24mobil in Schweinfurt. Reinhard Ott wurde zum Sprecher des Vorstandes bestimmt.

Die Delegiertenversammlung dankte den bisherigen Vorständen für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Die neu gewählten Vorstände bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und bekundeten, die gute und konstruktive Zusammenarbeit in den nächsten Jahren fortzusetzen und neue Ideen im Sinne der Zukunftsorientierung der Branche umzusetzen. Dazu zählt die von nun an vereinbarte enge Kooperation mit dem Verband Deutscher Autovermieter (VDA), mit der eine Vereinheitlichung des Verbändewesens der Branche angestrebt wird.

Die Kooperation dieser Verbände verfolgt das Ziel, die Interessen aller Gruppen der Kfz-Vermieter zu vertreten, so die neuen Vorstandsmitglieder übereinstimmend. Neben den überregionalen Unternehmen sind das die vielen mittelständischen Vermietunternehmen und die Autovermieter unter den Autohäusern und Reparaturbetrieben. Auf alle diese Interessengruppen kommen neue Herausforderungen aufgrund sich ändernder Mobilitätsanforderungen zu.

Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands e.V.
Invalidenstraße 34
10115 Berlin
Ansprechpartner
Michael Brabec
030-25898945
michael.brabec@bav.de

Zum BAV:
Der Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. repräsentiert mit mehr als 200 Unternehmen den überwiegenden Teil des Marktes der deutschen Autovermieter. Neben der Wahrnehmung politischer Interessen befasst sich der BAV vornehmlich mit den zunehmend herausfordernden schadenrechtlichen Rahmenbedingungen rund um die mobilitätserhaltende Vermietung nach Unfällen.

Zurück

Facebook